Erfahrungen & Bewertungen zu Seffer Agentur

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB's)

1. GELTUNGSBEREICH 

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen von Dienstleistungen bei Seffer Agentur, die von Geschäftskunden/Verbrauchern getätigt werden. Kunden werden gebeten, Zahlungen über die von uns bereitgestellten Bezahllinks unserer Online-Zahlungsanbieter Shopify, Mollie oder mittels einer Überweisung auf unser Bankkonto zu tätigen.

Abweichende AGB's unserer Kunden werden nicht anerkannt, auch wenn wir diesen nicht ausdrücklich widersprochen haben und den Auftrag annehmen und ausführen.

2. VERTRAGSABSCHLUSS 

Die Präsentation unserer Dienstleistungen und der Einräumung der Möglichkeit zur Bestellung stellt unsererseits ein konkretes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Durch Ihre Zahlung nehmen Sie das Angebot an und der Kaufvertrag ist zustande gekommen. Hierüber erhalten Sie eine Bestellbestätigung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

3. PREISE 

Die ausgezeichneten Preise sind Nettopreise zzgl. der aktuell gültigen gesetzlichen MwSt. Es gilt der Betrag, der jeweils zum Zeitpunkt der verbindlichen Bestellung ausgewiesen ist.

4. ZAHLUNG 

Die Zahlung kann mittels PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder alternativ per Banküberweisung erfolgen. In manchen Fällen bieten wir zusätzlich Ratenzahlung an.

5. ZAHLUNGSVERZUG 

Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist Seffer Agentur berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Deutschen Bundesbank für den Zeitpunkt der Bestellung bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls Seffer Agentur ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Seffer Agentur berechtigt, diesen geltend zu machen.

6. ZURÜCKBEHALTUNGSRECHT 

Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

7. LEISTUNGSERBRINGUNG 

Die Leistung erfolgt für die vom Kunden angegebene Rechnungsanschrift.


Macht höhere Gewalt (Naturkatastrophen, Krieg, Bürgerkrieg, Terroranschlag) die Leistung dauerhaft unmöglich, ist eine Leistungspflicht von Seffer Agentur ausgeschlossen. Bereits gezahlte Beträge werden von Seffer Agentur unverzüglich erstattet.

Seffer Agentur kann außerdem die Leistung verweigern, soweit diese einen Aufwand erfordert, der unter Beachtung des Inhalts des Kaufvertrages und der Gebote von Treu und Glauben in einem groben Missverhältnis zu dem Interesse des Kunden an der Erfüllung des Kaufvertrages steht. Bereits gezahlte Beträge werden von Seffer Agentur unverzüglich erstattet.

8. EIGENTUMSVORBEHALT 

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehender Ansprüche aus dem Kaufvertrag bleibt die erbrachte Leistung im Eigentum von Seffer Agentur. Solange dieser Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Kunde die Leistung weder weiterveräußern noch über die Leistung verfügen; insbesondere darf der Kunde Dritten vertraglich keine Nutzung an der Leistung einräumen.

9. WIEDERRUF 

Ein Widerrufsrecht gilt nur, wenn der Kunde den Kauf zu Zwecken tätigt, die überwiegend weder einer gewerblichen noch der selbstständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen sind. In diesem Fall hat der Kunde/Auftraggeber das Recht, binnen 14 Tage ohne Angabe von Gründen seinen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag der Leistungserbringung.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde/Auftraggeber mittels einer eindeutigen Erklärung über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, Seffer Agentur per E-Mail oder Fax informieren.

Wenn der Kunde/Auftraggeber Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist und bei Abschluss des Vertrages in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit handelt, besteht das Widerrufsrecht nicht.

10. HAFTUNG 

Bei leichter Fahrlässigkeit haftet Seffer Agentur nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten und beschränkt auf den vorhersehbaren Schaden. Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für sonstige leicht fahrlässig durch einen Mangel des Kaufgegenstandes verursachte Schäden haftet Seffer Agentur nicht.

Soweit Mängel einer Leistung der Agentur behebbar sind, tritt eine Schadensersatzplicht der Agentur für diese Mängel erst dann ein, wenn der Kunde der Agentur die beanstandeten Mängel schriftlich mitgeteilt und die Agentur die Mängel innerhalb von zehn Werktagen nicht behoben hat.

Unabhängig von einem Verschulden von Seffer Agentur bleibt eine Haftung von Seffer Agentur bei arglistigem Verschweigen des Mangels unberührt.

Für die wettbewerbs- und kennzeichenrechtliche Zulässigkeit von Inhalten haftet Seffer Agentur nicht.

Seffer Agentur ist auch für die während ihres Verzugs durch Zufall eintretende Unmöglichkeit der Leistungserbringung verantwortlich, es sei denn, dass der Schaden auch bei rechtzeitiger Leistungserbringung eingetreten wäre.

Ausgeschlossen ist die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Betriebsangehörigen von Seffer Agentur für von ihnen durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Schäden.

11. ANWENDBARES RECHT 

Der zwischen Ihnen und Seffer Agentur abgeschlossene Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter ausdrücklichem Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt davon bleiben die zwingenden Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

GERICHTSSTAND 

Sofern Sie entgegen Ihren Angaben bei der Bestellung keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben oder nach Vertragsabschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis das Amtsgericht Bernau, Breitscheidstraße 50, 16321 Bernau bei Berlin.

STREITBEILEGUNG 

Allgemeine Informationspflichten zur alternativen Streitbeilegung nach Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz): Die europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbelegung (OS) zur Verfügung, die Sie unter dieser Adresse finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ . Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und auch nicht bereit.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN 

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt, insoweit ein Vertragspartner hierdurch nicht unangemessen benachteiligt wird.

Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.